Giersberg, Dr. Erik und Gabriele
Gabriele Giersberg, 1946 geboren, war nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg von 1969 bis 2011 Lehrerin im Elementar- und Sekundarbereich in "Brennpunktschulen" in Ludwigshafen a. Rhein.
Dr. Erik Giersberg, 1956 geboren, nahm nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Freiburg i. Br. von 1988 bis 2018 Fach- und Führungsaufgaben im Finanzdienstleistungssektor wahr.
Gemeinsam leiteten die Herausgeber von 2005 bis 2013 die Stadtbücherei Freinsheim und übernahmen die Pflege des dort angesiedelten Hermann-Sinsheimer-Archivs; 2012 arbeiteten sie an einer Edition von Briefen Hermanns Sinsheimers mit und übernahmen 2014 die Kommentierung der Sinsheimer-Autobiografie Gelebt im Paradies.
/ / Was ich lebte, was ich sah

Briefe und Theaterkritiken

Hermann Sinsheimer. Werke in drei Bänden, 3

Der dritte – und abschließende – Band der Werkausgabe von Schriften des 1883 in Freinsheim/Pfalz geborenen Hermann Sinsheimer enthält Briefe an Freunde, an Persönlichkeiten seiner Zeit und an seine ihm im Exil stark verbundene Frau Christobel – Briefe, die einen Blick in Sinsheimers private Beziehungen öffnen. Im Fokus des Bandes steht zudem Sinsheimers dreißigjährige theaterkritische Tätigkeit, die er als 22-jähriger Jurastudent begann, bei Siegfried Jacobsohns Schaubühne und dann beim Berliner Tageblatt fortsetzte. Erst das Berufsverbot für jüdische Redakteure im „Dritten Reich“ setzte dieser Tätigkeit ein Ende.Gefördert durch die Stiftungen Irene Bollag-Herzheimer und Rheinland-Pfalz für Kultur

25,00 €*