/

Wandern und Plaudern mit Fontane

Literarische Begegnungen mit der Mark Brandenburg heute

Ausstattung: Hardcover mit Schutzumschlag

Seitenzahl: 192 Seiten

Format: 205 mm x 125 mm

ISBN: 978-3-947215-46-1

19,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Der 200. Geburtstag Fontanes ist Anlass, sich mit einem seiner vielfältigsten Werke zu beschäftigen, den Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Dreizehn Autorinnen und Autoren haben sich von seinen Plaudereien anregen lassen, einige der von ihm geschilderten Orte und Landschaften in neuen literarischen Texten zu erfassen. Es geht im fontaneschen Sinne darum, „ohne jegliche Prätension von Forschung, Gelehrsamkeit, historischem Apparat … die Schönheiten der Mark Brandenburg aufzuspüren“. Die Reflexion der Fontane-Texte steht dabei im Vordergrund – als Entgegnung oder Fortführung seiner Gedanken, als Einspruch oder spielerische Variation, doch immer mit dem Ziel, neue Begegnungen mit der Mark einzufangen und ihnen literarische Gestalt zu geben, um auf diese Weise neue Bilder zu schaffen. Denn, wie Fontane wusste, „nicht Namen, Zahlen, Überschriften, sondern immer Bilder und Geschichten“ sind es, die zum Wesen einer Region vordringen. 
Gabrielle Alioth, Tanja Dückers, Annett Gröschner, Sonka Hecker, Kerstin Hensel, Ursula Krechel, Sabine Peters, Utz Rachowski, Kathrin Schmidt, Torsten Schulz, Saša Stanišić, Florian Werner und Michael Wildenhain sind für diesen Band auf den Spuren Fontanes gewandert und zeigen, wie inspirierend seine Schilderungen noch heute sind. Ihre neuen, bisher unveröffentlichten Texte machen den Lesern Lust auf eigene Neuentdeckungen, Wiederbegegnungen und Auseinandersetzungen mit der Schönheit der Mark.

Pressestimmen

[Der Band bietet einen] besonders schönen – abwechslungsreichen, eigenwilligen, erheiternden – Beleg der ländlichen Entdeckerfreude. (Cornelia Geißler, Berliner Zeitung)

***

  • Manfred Orlick: "Auf Fontanes märkischen Spuren", in: Ossietzky 25/2019
  • Karin Großmann: "Fontane zum Weiterlesen. Der Wanderer", in: Sächsische Zeitung, 7./8. Dezember 2019
  • Stefan Neuhaus: "Wiederholte Wanderschaft. Dreizehn Autorinnen und Autoren auf Spurensuche in der Mark Brandenburg, wie Theodor Fontane sie literarisch erschuf", in: literaturkritik, Nr. 12, Dezember 2019
  • Buchtipps: "Neue Bilder der Mark", in: Zeitzeichen, 20. Jg., Dezember 2019
  • WH: "Literarische Begegnungen", in: Märkische Lebensart, 14. Jg., Sommer/Herbst 2019
  • Anna-Christina Lanari: "Ein wahrer Schatz in sich selbst", auf: DüsseldorferLesefreunde.de, bücher.de und mayersche.de, 26. August 2019
  • Cornelia Geißler: "'Wandern und Plaudern mit Fontane' – Ein vergnüglicher Sammelband", in: Frankfurter Rundschau, 15. Juli 2019
  • Cornelia Geißler: "Ein wenig Temperament im Märkischen. Vergnüglich: Autoren von heute auf Fontanes Wegen", in: Berliner Zeitung, 12. Juli 2019
  • "Aus den Tätigkeiten unserer Mitglieder",in: PEN Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland, 2/2019
  • Dunja Welke: "Märkische Wandlungen. Kultur in Brandenburg", in: rbb Kultur, 25. Juni 2019, ab Minute 47:15
  • Ida Kretzschmar: "Ein weites literarisches Feld im Jubiläumsjahr", in: Lausitzer Rundschau, 7. Juni 2019