Auf der Suche nach deinem Gesicht

Gedichte zu Johannes Bobrowski

Ausstattung: Broschur

Seitenzahl: 120

Format: 205 mm x 125 mm

ISBN: 978-3-947215-26-3

18,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Der Weg des Berliner Lyrikers Ulrich Grasnick zu Johannes Bobrowski führt ihn von Berlin-Friedrichshagen in dessen Geburtsstadt Tilsit, dem heutigen Sowjetsk. Grasnicks Gepäck sind zwei Gedichtbände Bobrowskis und ein paar eigene Manuskriptseiten. Auf den Straßen der Stadt hält er Ausschau nach dem „grünen Gesicht“, der mit Kupferspan überzogenen Gedenktafel für den Dichter. Nach seinem alten Stadtplan findet Grasnick die Tafel am Geburtshaus in der Smolenskaja, der früheren Grabenstraße.
Immer wieder überschneiden sich Bilder und Eindrücke von Ort und Landschaft. Im städtischen Museum von Sowjetsk stößt Grasnick auf die Totenmaske Bobrowskis. Dessen geschlossene Augen sind tief ins Innere gerichtet, sie nehmen den Betrachter gefangen. Der rätselhaft friedvolle Gesichtsausdruck des Toten ist Anlass für einen Rückblick auf Lebenssituationen des Dichters, verankert im Ort, am Ufer, am Strom.
Mehr unter: www.ulrich-grasnick.de  

Pressestimmen

  • Egmont Hesse: "Ulrich Grasnick. Auf der Suche nach deinem Gesicht", in: PlanetLyrik, 23. November 2018
  • Timo Brandt: "Deine Stimme/mit dem Gewicht der Ferne", in: Signaturen, Oktober 2018
  • Barbara Weitzel: Kulturtipp, in: Welt am Sonntag, 24. Juni 2018
  • Cornelia Geißler: "Weltverwunderung in Sprache und Natur", in: Berliner Zeitung, 11. Juni 2018
  • Marko Ferst: "Inspiriert von Chagall. Zum 80. Geburtstag des Berliner Dichters Ulrich Grasnick", in: Neues Deutschland, 4. Juni 2018
  • Marko Ferst: "Immer wieder Marc Chagall", in: Ostsee-Zeitung, 1. Juni 2018
  • Pressemitteilung: "80. Geburtstag von Ulrich Grasnick", in: Berlin.de/Bezirksamt Treptow-Köpenick, 23. Mai 2018