Leetz, Michael

Michael Leetz, 1972 in Berlin geboren. Studium der Russistik und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, seitdem Forschung zu Leben und Werk Andrej Platonows. Er arbeitet als Übersetzer aus dem Russischen, Rundfunk-Autor, Herausgeber und Kulturmanager. 2011 Herausgabe der nachgelassenen Schriften des Slawisten Ralf Schröder, „Unaufhörlicher Anfang. Vorboten eines Romans“ (Edition Schwarz-druck). Autor mehrerer Rundfunk-Feature über russische Schriftsteller, u.a. Andrej Platonow (Juni 2015 im SWR2). In den Zeitschriften Sinn und Form (2016/6. Heft, S. 790–803) sowie Berliner Debatte Initial (28 (2017) 1, S. 55–64) erschienen Auszüge seiner Übersetzung von Platonows Texten.

Platonow, Andrej / Leetz, Michael

Dshan oder Die erste sozialistische Tragödie

Prosa ∙ Essays ∙ Briefe

Herausgegeben und aus dem Russischen übersetzt von Michael Leetz

376 Seiten, 2 Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag, Format: 12,5 x 20,5 cm3
Preis: 25,00 Euro (D) / 25,70 Euro (A) Erschienen 2019
Quintus-Verlag

Die Programmschwerpunkte des Quintus-Verlages liegen in der Literaturwissenschaft und in Prosa und Lyrik.

*Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten ab einem Bestellwert von 25,00 €. Bitte beachten Sie hier die Datenschutzhinweise unseres Vertragspartners unter www.germinal.de.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung