280 Seiten, 28 Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag, Fadenheftung, Format: 12,5 x 20,5 cm

ISBN: 978-3-945256-90-9
€ 22,00 (D) / € 22,60 (A)
lieferbar: sofort




Gotfryd, Anatol

Der Himmel über Westberlin

Meine Freunde, die Künstler und andere Patienten

Mit neun Jahren erlebte er den Einmarsch der Roten Armee in seiner ostpolnischen Heimat, zwei Jahre später die Besetzung durch die Deutschen. Nur knapp entging er der Deportation ...
Mehr als siebzig Jahre später blickt Anatol Gotfryd auf ein ereignisreiches und glückliches Leben zurück. Die Patienten-Gästebücher aus seiner Berliner Zahnarztpraxis sind ein Who is Who der kulturellen Avantgarde und selbst schon Kunstwerke, in denen sich Dutzende von Künstlern, Schauspielern, Regisseuren und Schriftstellern verewigt haben, von Markus Lüpertz und Rebecca Horn über Günter Grass und Heiner Müller, Harald Juhnke und Rainer Werner Fassbinder bis zu Peter Stein und George Tabori. Oft wurden aus Patienten enge Freunde.
Wie es dazu kam, dass aus dem Flüchtling von einst der Lieblingszahnarzt der Künstler wurde, das erzählt Anatol Gotfryd in einer bildreichen und dichten Sprache, die ihn auch als literarische Begabung ausweist. Mit Witz und Charme beschreibt er urkomische Begegnungen und Begebenheiten und verwebt diese gekonnt mit Reflexionen über Kunst und Reiseerlebnisse.





Pressestimmen

Christine Schmitt: "Ich hatte mein ganzes Leben lang großes Glück", in: Jüdische Allgemeine, 21. Februar 2018

Moniką Sędzierską: "Dentysta artysta", in: rbb COSMO Radio po polsku, 9. Februar 2018

Susanne Kippenberger/Björn Rosen: "Anatol Gotfryd kümmerte sich um die Gebisse von Bubi Scholz, Harald Juhnke und Günter Grass. Warum Künstler gepflegter sind als Autoren und man seine Patienten mögen muss", in: Tagesspiegel am Sonntag, 28. Januar 2018

Claudia von Duehren: "Besuch bei dem Arzt, dem Bubi Scholz ins Gästebuch biss", in BZ, 20. November 2017

Claudia von Duehren: "Diese Bilder haben Biss", in: BILD Berlin Brandenburg, 20. November 2017

"Der Promi-Zahnarzt vom Ku'damm", in: Tagesspiegel, 18. Oktober 2017

Hans Helmut Prinzler: "Der Himmel über Westberlin", auf: www.hhprinzler.de

Sara Friedrich: "Der Zahnarzt von Günter Grass", in: Zahnärztliche Mitteilungen, 9. August 2017




 
Quintus Verlag

Der Quintus-Verlag wurde im fünften Monat des Jahres 2016, am Montag nach Trinitatis gegründet. Gleich das erste Programm skizziert die Bereiche, in denen der Verlag sich bewegen wird: Literatur, Kunst und (Geistes-)Geschichte, vorrangig im erzählenden Sachbuch dargeboten.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung