Laabs, Joochen

Joochen Laabs, geboren 1937, war Straßenbahnfahrer in Cottbus, absolvierte ein Ingenieurstudium und war bis 1974 wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem verkehrstechnischen Institut in Dresden. 1976 übersiedelte er nach Berlin und war
bis zur Entlassung der gesamten Redaktion 1978 Redakteur der Literaturzeitschrift Temperamente. Er hat zahlreiche Gedichte, Erzählungen und Romane veröffentlicht. Von 1993 bis 1998 war er Generalsekretär des Deutschen PEN-Zentrum (Ost)
und 1998 bis 2001 Vizepräsident des PEN-Zentrums Deutschland. Joochen Laabs lebt als freier Schriftsteller in Berlin und Mecklenburg.

Laabs, Joochen

Ungerechtfertigtes Lamento

Gedichte

Mit Zeichnungen von Joachim John

118 Seiten, 11 Abbildungen
Hardcover, Format: 12,5 x 20,5 cm3
Preis: € 18,00 (D) / € 18,50 (A)
Quintus Verlag

Der Quintus-Verlag wurde im fünften Monat des Jahres 2016, am Montag nach Trinitatis gegründet. Gleich das erste Programm skizziert die Bereiche, in denen der Verlag sich bewegen wird: Literatur, Kunst und (Geistes-)Geschichte, vorrangig im erzählenden Sachbuch dargeboten.

* Ihre Bestellung richtet sich an die Versandbuchhandlung Germinal GmbH. Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Der Verlag übernimmt bei Bestellungen über diese Website innerhalb Deutschlands für Sie die Portokosten.

Copyright Verlag für Berlin-Brandenburg.
Alle Rechte vorbehalten.